Anmeldung für Teilnehmende freigeschaltet

Das Programm des 4. Brandenburger Kongresses der Jugendarbeit „in.zukunft“ am 26. und 27. August 2021 ist veröffentlicht. Wie angekündigt, findet der Kongress dezentral-hybrid an fünf Orten im Land Brandenburg statt. Die maximale Anzahl der Teilnehmenden an den verschiedenen Orten richtet sich nach den aktuellen Bestimmungen. An den Orten selbst besteht in ausgewiesenen Bereichen die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (medizinische oder FFP2-Maske). Da sich die Bestimmungen bis zum August ändern können, bitten wir Sie, das Tagesgeschehen zu verfolgen.

Trotz dieser Umstände werden wir mit Ihnen gemeinsam einen interessanten und spannenden Kongress von Fachkräften der Sozialen Arbeit für Fachkräfte der Sozialen Arbeit umsetzen. Die Beiträge bilden die inhaltlichen Säulen „Vergewisserung“, „Wandel“ und „Innovation“ ab und finden teils als Präsenzveranstaltung und teils als Streaming-Angebot statt. Die Teilnahmegebühr beträgt pauschal 40 EUR pro Person für beide Veranstaltungstage (einzelne Tage oder Beiträge können nicht gebucht werden). In der Teilnahmegebühr enthalten ist die Möglichkeit der Teilnahme (je nach Platzkapazität) an allen im Rahmen des Kongresses angeboten Veranstaltungen sowie eine Mittagsverpflegung und ein Begrüßungskaffee.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Der 4. Brandenburger Kongress der Jugendarbeit wird unterstützt und umgesetzt von: